Array
(
)
Cloud Conference Cloud Conference 2016 - Digitalisierung trifft Publikums-Nerv
Array
(
)

Review: Cloud Conference 2016

1. März 2016 in der BMW Welt in München

Array
(
)
Array
(
)

Fokus-Thema „Digitale Transformation“ trifft Publikums-Nerv

Vom morgendlichen Schneegestöber am 1. März haben sich die Besucher nicht aufhalten lassen. Mit 650 Teilnehmern war das Auditorium der BMW Welt bis auf den letzten Platz gefüllt. Der Themenschwerpunkt machte deutlich: an der Digitalisierung kommt keiner vorbei.

Mit 250 Anmeldungen mehr gegenüber dem Vorjahr hat das Veranstaltungsformat nun schon zum dritten Mal überzeugt. „Wir sind überwältigt vom Zulauf in diesem Jahr. Trotz der Wetter-Kapriolen können wir uns über eine ausgesprochen gut besuchte Veranstaltung freuen,“ so Martin Mayr, Senior Vice President Marketing. „Für uns ist dies ein Zeichen dafür, dass sich die Cloud Conference mittlerweile als feste Größe am Markt etabliert hat und CANCOM als kompetenter Ansprechpartner in Sachen Cloud und Digitaler Transformation wahrgenommen wird.“ Die Digitale Transformation, das Leitthema der diesjährigen Cloud Conference, zog sich als roter Faden durch alle Vorträge und traf damit den entscheidenden Nerv der Kunden, wie sich in Pausen-Gesprächen zeigte. Denn dass sich Unternehmen mit der Digitalisierung auseinandersetzen müssen, ist längst klar. Es ist nur noch die Frage: wann und wie?

 

 

So lautete auch das Vortrags-Credo Rudolf Hotters, COO und Kopf hinter der AHP Enterprise Cloud: Disrupt or be disrupted. Die größte Digitalisierungshürde, so Hotters Analyse, sei für den Kunden der Sprung von einer PC/Client Server Plattform hin zu einer Cloud/App Plattform. „Wir möchten unsere Kunden nicht nur als Cloud Transformation Partner begleiten, sondern auch als Digital Transformation Partner ihren Weg in diese neue IT-Ära ebnen,“ stellte Rudolf Hotter die Strategie für 2016 vor. „Mit der AHP Enterprise Cloud bieten wir unseren Kunden eine Multi-Cloud-Plattform, mit der sie diesen Weg flexibel gestalten können.“

Großes Highlight der Konferenz war damit auch die Live-Demo der AHP Enterprise Cloud, der Multi-Cloud Plattform von CANCOM. Am Beispiel von Office 365 demonstrierte Andreas Ginther, AHP Chief Architect, wie einfach das Anlegen eines Nutzers und die Zuweisung von Lizenzen ist. Das neueste AHP-Release zeigt den virtuellen Desktop außerdem auf Linux-Basis und ist damit fit für Industrie 4.0.

Den Branchen-Schwerpunkt zu Industrie und Handel vertiefte der Vortrag von Werner Schwarz, Vice President und Experte für Smart Solutions. Seine These: Unternehmen scheitern deshalb an der Digitalisierung, da es meist an einer digitalen Strategie fehle. Um im digitalen Wettbewerb zu bestehen, müssten Unternehmen lernen, umzudenken und sich auf ihre Service-Stärken zu konzentrieren, so Schwarz. Langfristig wandele sich der Point of Sale damit zum Point of Service.

Einen Blick hinter die Kulissen gewährte der CANCOM Kunde Fressnapf: Die Zentralisierung und Standardisierung seiner IT durch den Einsatz der CANCOM Cloud-Lösung brachte den 11 Standorten der Unternehmensgruppe einen erheblichen Mehrwert. Aha-Effekt war hier: In der Ausschreibung hatte CANCOM sich mit einem zweiseitigen Sheet gegenüber dem Wettbewerb durchsetzen können.

Die CANCOM Partner HP, Microsoft und SAP beleuchteten die Digitale Transformation von Seiten der Hersteller. Ulrich Pfeiffer, CT & Presales Director HPE Software EMEA, stellte das Internet of Things in den Mittelpunkt seines Vortrages und illustrierte anhand von Wirtschaftstrends einerseits die HP-Strategie des New Style of Business sowie den partnerschaftlichen Schulterschluss mit CANCOM. Die Vernetzung der Maschinen griff Rolf Schumann, CTO EMEA/MEE von SAP, auf und legte in puncto Datenrevolution seinen Finger an eine empfindliche Stelle. „Aus Daten werden Erkenntnisse. Daraus entstehen neue Geschäftsmodelle“ und eine enorme Verantwortung für den Menschen.

03

Floris van Heijst, General Manager Mittelstand & Partner, eröffnete Microsofts Zukunftsperspektiven für produktives Arbeiten und stellte das brandneue Surface Hub auf der Bühne vor.

Die Teilnehmer drückten Ihre Begeisterung über das vielfältige Informationsangebot nicht nur in den Pausen aus. Per Twitter wurden die Vorträge fortlaufend unter dem Hashtag #CloudCon16 kommentiert und im Live-Ticker auf der CANCOM.info verfolgt.

Krönender Abschluss war die Präsentation von Extrem-Kletterer Alexander Huber. Mit seinem Vortrag über Mut zur Veränderung und Lust auf Herausforderungen setzte er einen gelungenen Schlusspunkt für die Zuschauer.

Alexander Huber

„Die Cloud Conference 2016 stellt aufs Neue unter Beweis, dass wir mit unserer Ausrichtung als Cloud Transformation Partnern genau richtig liegen,“ resümierte Klaus Weinmann, CEO und CANCOM Gründer. „Wir reagieren mit unserer Veranstaltung auf ein essentielles Informationsbedürfnis unserer Kunden. Das Thema Digitale Transformation brennt und bewegt den Markt und wird die IT-Branche mittelfristig umwälzen.“

Sandra Elena

BILDERGALERIE

Erleben Sie die Cloud Conference in Bildern.


 

CANCOM.info-LIVE-TICKER

In unserem Live-Ticker auf der CANCOM.info können Sie die Cloud Conference 2016 erneut erleben.

Mehr erfahren


 

CANCOM.info-NACHBERICHT

Lesen Sie weiter und entdecken Sie den Nachbericht "Digitaler Wandel? Für Unternehmen nur noch eine Frage der Zeit" auf der CANCOM.info.

Mehr erfahren